Bildungsreise London

Das Abenteuer

Stellen Sie sich vor, Sie haben 12 Wochen lang mit sehr netten Menschen zusammen Englisch gelernt, geplaudert, gelacht, und dabei Unmengen an neuen Vokabeln, Redewendungen, landeskundlichen Fakten und Informationen angesammelt.

Nun warten alle so richtig gespannt darauf, wie es sich anfühlt, im Land das Gelernte anzuwenden!

Und weil es in der Gruppe einmal so gemütlich und angenehm war, fahren wir einfach zusammen los.

Wir wohnen in Apartments in London, zentrumsnah und müssen auch nicht lange nachdenken, was wir dort als erstes tun, denn das haben wir im Kurs vorher schon besprochen.

Go Green!

Die Sightseeing-Verrückten unter Ihnen müssen wir leider enttäuschen. Wir haben es nicht darauf abgesehen, von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu hetzen, um alles abzufotografieren.

Nein, wir fahren im späten Frühjahr, um uns durch’s Grüne London zu bewegen. Bewegen! Ja, man kann London auch per Fahrrad entdecken.

Ganz chillig und relaxed. Am Südufer der Themse fährt man an grünenden, duftenden Gärten vorbei, immer das Wasser im Auge und in der Nase.

Hier und da mal ein kleiner Park, ein Café oder eine kleine Bucht mit Segelbooten. Anhalten, Essen, Trinken, Plaudern – weiter geht’s. Und plötzlich findet man sich unter der Tower Bridge wieder! Also doch ein paar Fotos…

Und das Highlight: Die Afternoon-Tea-Bus-Tour!

Damit die Teilnehmer, die doch ein paar Sehenswürdigkeiten mitnehmen wollen, auch auf ihre Kosten kommen. In einem knallroten Doppeldecker-Bus und beim traditionellen „Afternoon Tea“ mit allen dazugehörigen Köstlichkeiten geht es super-bequem durch die Metropole – gleichzeitig wird geschlemmt, genau wie bei Natalie im Kurs!

Die London Afternoon Tea Bus Tour ist eine brandneue Attraktion der Hauptstadt, die – wie wir finden – nicht verpasst werden darf! Sie ist in unserem Programm bei jeder Fahrt inklusive.

Als Teil Ihres Englischkurses ist diese „Klassenfahrt“ ein ganz besonderes Highlight und ein absoluter Lern-Effekt-Verstärker.